Thorbens kulinarische Highlights in Vietnam

Stand: 03.03.2020

Platz 1 (Hoi An): Cao Lau in Hoi An

In dem kleinen Restaurant „Cafe Pho Reu“ habe ich nicht nur mein Lieblingsrestaurant sondern auch mein Highlight eines Essens gefunden: Cao Lau. Ein Gericht, das ausschließlich in Hoi An zu finden ist. Grund dafür sind die Nudeln die eine spezielle Konsistenz haben. Schuld daran ist wohl das Wasser hier wie ich hörte. Nudeln, Schweinefleisch, Sprossen, ein paar Scheiben Chilli, eine Ecke Limette, Salatblätter und eine spezielle Soße – perfekt. Schon hat man ein super leckeres Essen. Zu dem Restaurant habe ich bei Google Maps meine Rezension hinterlassen. 5 Sterne! Preis: ca: 1,20€

Platz 1: Cao Lau

Platz 2 (vegetarisch) (Ho Chi Minh Stadt): Pho im Tempel der Zehntausend Buddhas

Am zweiten Tag in Ho Chi Minh kam mein erstes kulinarisches Highlight. Eine kostenlose Pho zu der wir im Tempel der Zehntausend Buddhas in Ho Chi Minh eingeladen wurden. Geschmacklich war es einfach super lecker und es ist schwer zu beschreiben, was daran so gut war. Die hausgemachte Pho und das drum herum mit den ganzen älteren Frauen die uns wie Enkel behandelt haben waren im Zusammenspiel perfekt. Einfach Lecker. Aber nichts was jeder bekommt, da man sich nicht einfach hin setzen darf (es ist kein Restaurant sondern der Gemeinderaum). Preis: kostenlos (unbezahlbar)

Platz 2: Vegetarische Pho

Platz 3 (Ho Chi Minh Stadt): Banh Mi mit karamellisiertem Hühnchen

Ein Foodtruck an einer Ecke an der wohl nicht jeder Tourist vorbei kommt. Kurz vorher ist die Straße nämlich extrem zugemüllt und der kleine Markt sieht aus wie die Behausung von Leuten. Aber es ist ein kleiner Markt mit viel Auswahl und einige Meter weiter stehen Abends ca. 10 Foodtrucks mit verschiedenen Gerichten. Ich holte mir dort 3 mal in Folge das Banh Mi mit karamellisiertem Hühnchen. Dazu war ein wenig Grünzeug und eine Chillisoße drauf. Einfach, aber extrem gut. Preis: ca. 1,00 €

Platz 4 (vegetarisch) (Ho Chi Minh Stadt): Pho in einem weiteren Tempel

Nur durch Zufall haben wir einen Tempel entdeckt der nicht auf unserem Plan stand (nachzulesen hier). Dort wurden wir von dem weiblichen Mönch auch sofort eingeladen. Man freute sich, dass Westeuropäer hier vorbei kamen. So zumindest erzählte es uns ein Mann dort mit einer Übersetzungsapp. Wir bekamen eine wirklich leckere Pho mit vielen frischen Zutaten. Dazu muss ich gar nicht viel sagen – Top! Preis: kostenlos (unbezahlbar)

Platz 4: Vegetarische Pho

Platz 5 (Da Lat): Scharfe Pak Choi Nudelsuppe mit Beef, Klößchen und Würstchen

„Kannst du auch wirklich spicy essen?“ Klar! Auf jeden Fall! Und so war es dann auch. Andere kamen ins schwitzen, ich genoss. Diese Nudelsuppe war wirklich einfach lecker. Würzig, scharf, Frisch. Pak Choi wie wir ihn in Deutschland gar nicht kennen. Leckeres Rindfleisch, Klößchen die ich nicht kannte, aber mochte und Würstchen die wirklich nicht mein Fall waren. Aber irgendwie haben sie dazu gepasst. Die Asiatin neben uns kam ordentlich ins schwitzen (natürlich ist es ein Vorurteil, dass ALLE Asiaten scharf essen). Aber dennoch war es witzig und ich würde jederzeit wieder hingehen. Preis: ca. 2,00 €

Platz 5: Scharfe Pak Choi Nudel Suppe

Platz 6 (vegetarisch) (Ho Chi Minh Stadt): Pho mit BBQ Pork (Tofu)

Überraschung! Ein Fleischesser der Burger über alles liebt erwähnt das dritte vegetarisches Gericht in seiner Top Liste des Essens. Aber so war es und so wird es in Vietnam bestimmt auch noch häufiger sein. Auf der Suche nach einem Restaurant mit vegetarischem Angebot verneinte eins die Frage nach diesem Essen. Doch er führte uns durch eine Seitengasse zu einem kleinen Restaurant im Hinterhof. Wir waren die einzigen Gäste, die Schuhe durften wir anbehalten obwohl man sie normal auszieht. Das hätten wir auch sofort getan doch deutete man uns sie anzulassen. Meine Pho mit BBQ Pork (Tofu) war wirklich lecker. Nie hätte ich gedacht das es möglich ist, dass Tofu schmeckt. Doch siehe da, sogar die Konsistenz kam Fleisch nahe. Es war einfach super lecker und wir gingen auch ein zweites mal hier essen! Preis: ca. 1,20 €

Platz 6: Vegetarisches BBQ Pork (Tofu) mit Nudeln